Wohin treibt das Gesundheitssystem?

Wohin treibt das Gesundheitssystem?

11. ÖSTERREICHISCHER GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS gibt Antworten

Muss der Staat eingreifen oder werden die Patienten souveräner? Geht´s nur zentral oder ist dezentral besser? Funktioniert ein Gesundheitssystem durch Wettbewerb oder ist Steuerung angesagt? Der 11. ÖSTERREICHISCHE GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS am 13. März 2019 in Wien gibt Antworten. Genau im richtigen Moment versammeln sich in drei Wochen wieder die Entscheider der Gesundheitswirtschaft in Wien zu ihrem jährlichen Gipfeltreffen. Es geht darum, die Existenzthemen der Branche untereinander und mit den Vertretern aus Politik und Verbänden zu diskutieren und die eigenen Positionen zu bestimmen.

„Zentral oder Dezentral – Regulierung oder Deregulierung: Wohin treibt das Gesundheitssystem?“. Dieses Motto greift gleich zu Beginn des 11. ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESSES das große Auftaktpodium auf. Unter der Leitung des Kongresspräsidenten Professor Heinz Lohmann diskutieren die Landesräte Mag. Christopher Drexler aus der Steiermark, Prof. Dr. Bernhard Tilg aus Tirol, und der Amtsführende Stadtrat Peter Hacker aus Wien sowie aus Oberösterreich von der Krankenhausgesellschaft gespag,  Mag. Karl Lehner, KommR. Mag. Julian M. Hadschieff, PremiQaMed, und Mag. Peter McDonald, ehemals Österreichische Sozialversicherung, sowie Prof. Dr. Jörg F. Debatin von der Initiative Gesundheitswirtschaft.

Zu den weiteren Themen des 11. ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESSES hat der Gesundheitsunternehmer Heinz Lohmann der Chefredakteurin Ivonne Rammoser des Fachmagazins „Health & Care Management“ ein Interview gegeben. Hier geht es zum Artikel:

https://www.hcm-magazin.de/zu-warten-ist-keine-option/150/10668/383275

Aktuelle Informationen zum Kongress und direkte Anmeldung ständig unter: www.oegwk.at

1 comment » Write a comment

  1. Pingback: Zeit für unternehmerische Manager - lohmannbloglohmannblog

Schreiben Sie einen Kommentar

Required fields are marked *.