Verschlafen Kliniken die Digitalisierung?

11. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS diskutiert ohne Scheuklappen
GWK15„Was täglich in den Krankenhäusern die Gemüter erregt, steht auf der Agenda des 11. GESUNDHEITSWIRT-SCHAFTSKONGRESSES“, betont Kongressleiterin Ines Kehrein. Den Teilnehmern werde deshalb Gelegenheit gegeben, sich zu den sie betreffenden Fragen direkt auszutauschen. Neben vielen anderen Veranstaltungen seien dazu insbesondere die „Dialogwerkstätten“ geeignet. In diesem Format bestimmten die Besucher des Kongresses im direkten Kontakt mit Expertinnen und Experten das Geschehen unmittelbar mit. Ines Kehrein wörtlich: „In diesem Jahr gibt es aus aktuellem Anlass sogar eine ‚Dialogwerkstatt extra‘!“ In ihr werden von Dr. Peter Windeck, Geschäftsführer von Rochus Mummert Healthcare Consulting, und dem Gesundheitsunternehmer und Kongresspräsidenten, Prof. Heinz Lohmann, die Ergebnisse einer Studie zum Stand und zu den Perspektiven der Digitalisierung in den Krankenhäusern vorgesellt.

In weiteren Dialogwerkstätten geht es u. a. um die Überleitung von Patienten in die Homecare-Versorgung mittels digitaler Unterstützung und um die Auswirkungen des derzeit in der parlamentarischen Beratung befindlichen Krankenhausstrukturgesetzes. Zum
11. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS am 16. und 17. September 2015 in Hamburg werden auch in diesem Jahr rund 800 Unternehmerinnen und Unternehmer zusammenkommen, die mit Vertretern von Fachverbänden und aus der Politik alle wichtigen Zukunftsfragen diskutieren werden. In zahlreichen Einzelveranstaltungen, von den großen Podiums-diskussionen im Plenum bis zu den eher intimen Gesprächsrunden auf dem Talkpoint, geht es um viele „heiße Eisen“. Konzepte und Ideen werden vorgestellt und dabei anhand von zahlreich umgesetzten Modellen erläutert.

„Kongressteilnehmer, die sich bis jetzt noch nicht angemeldet haben, sollten das umgehend tun“, so Ines Kehrein. Die Anmeldezahlen seien schon hervorragend. Aktuelle Informationen zum Kongress gebe es jederzeit im Internet unter: www.gesundheitswirtschaftskongress.de

Dort sei auch die direkte Anmeldung möglich. Die Kongressleiterin abschließend: „Wer die Anmeldung vorab nicht mehr schafft, kann auch noch unmittelbar am Kongresscounter eine Eintrittskarte erwerben.“

Aktuelle Informationen und Anmeldung zum
11. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS am
16. und 17. September in Hamburg ständig unter: www.gesundheitswirtschaftskongress.de

Share

2 comments » Write a comment

  1. Liebe Leserinnen und Leser,

    Online-Seminare, eigens zugeschnitten für die Fort- und Weiterbildungen von Mitarbeitern und Führungskräften im stationären Gesundheitssektor, das bietet Ihnen ab sofort „ww.klinikcampus.de“. Die Seminare sind jederzeit und überall verfügbar und machen somit zeitintensive, aufwendige und teure Präsenztrainings überflüssig. Lernen ohne Grenzen, das ist unsere Idee, Ihnen das notwendige Wissen für den beruflichen Alltag so einfach und flexibel wie möglich zu vermitteln.
    Die Teilnahme an den Seminaren kann im Anschluss durch Zertifikate nachgewiesen werden.
    Informieren Sie sich online auf http://www.klinikcampus.de oder besuchen Sie uns an unserem Stand Nr. 20 der ZeQ AG auf dem 11. Gesundheitswirtschaftskongress. Wir freuen uns auf Sie!

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Team von klinikcampus.de

  2. Pingback: Leben ist mehr als Wohnen « LOHMANNblog

Schreiben Sie einen Kommentar

Required fields are marked *.