13. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS fordert Digitalisierungsinitiative

13. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS fordert Digitalisierungsinitiative im Interesse der Patienten – Rekordbeteiligung beim zentralen Branchentreffen in Hamburg

Mit der Forderung nach einer Digitalisierungsinitiative im Interesse der Patienten ist der 13.
GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS am Donnerstag (21. September) in Hamburg
zu Ende gegangen. Das zentrale Branchentreffen verzeichnete mit weit mehr als 800 Teilnehmern eine Rekordbeteiligung. In rund 40 Einzelveranstaltungen mit mehr als 200 Referenten und Moderatoren wurden alle aktuellen und künftigen Themen diskutiert. Ganz
im Mittelpunkt standen in diesem Jahr die Patienteninteressen und die Chancen, sie ins Zentrum der notwendigen Veränderungsprozesse zu rücken. Die Teilnehmer erwarten von der künftigen Bundesregierung in der kommenden Legislaturperiode gemeinsam mit den
Ländern zusätzliche Investitionsmittel zur Modernisierung der Kliniken. Damit würden die Anstrengungen der Ärzte, Pflegekräfte, Manager und Techniker, den bevorstehenden Wandel aktiv zu gestalten, nachhaltig gefördert, so Kongresspräsident Prof. Heinz Lohmann
in seinem Resümee zum Abschluss des Kongresses.

Prof. Lohmann wörtlich: „Eine gezielt platzierte Digitalisierungsinitiative soll genau die Akteure, die zukunftsträchtige Programme und Projekte zur Modernität der medizinischen Lösungen und Prozesse auf den Weg
bringen, mit ausreichend Investitionsmitteln versehen.“ Read more →

Share

Verleihung Lohfert-Preis 2017

Feierliche Preisverleihung auf dem 13. GESUNDHEITWIRTSCHAFTSKONGRESS

Christoph Lohfert Stiftung vergibt Lohfert-Preis 2017 und erstmalig einen Medienpreis:
Gelingende Arzt-Patienten-Kommunikation stand bei der diesjährigen Preisverleihung der Christoph Lohfert Stiftung im Fokus: In Anwesenheit der Schirmherrin, der Hamburger Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks, überreichte der Stiftungsvorsitzende Prof. Dr. Dr. med. Kai Zacharowski gestern feierlich den mit 20.000 Euro dotierten Lohfert-Preis 2017. Read more →

Share

Personal ist Schlüsselfaktor in Change Prozessen

Personal ist Schlüsselfaktor in Change Prozessen

Personalberatung Rochus Mummert auf dem 13. Gesundheitswirtschaftskongress

Am 20./21. September 2017 findet in Hamburg zum 13. Mal der Gesundheitswirtschaftskongress statt. Diskutiert wird über zentrale Veränderungsdynamiken in der Gesundheitswirtschaft, darunter die steigenden Konzentrationsprozesse und Verbundbildung sowie die Chancen und Auswirkungen der Digitalisierung für Medizinanbieter. Dr. Peter Windeck, Geschäftsführer der Rochus Mummert Healthcare Consulting GmbH, diskutiert diese Veränderungen aus Personalsicht.
Führungskräfte tragen in Change Prozessen eine wichtige Verantwortung. Sie müssen die Zukunft der eigenen Wirtschaftlichkeit sicherstellen und gleichzeitig ihrer Verpflichtung gegenüber den
eigenen Mitarbeitern nachkommen. Ein enormer Kraftakt, wenn man den steigenden Kostendruck,
die zunehmenden Konzentrationsprozesse und den immer akuter werdenden Fachkräftemangel in der Branche bedenkt. Read more →

Share

Roboter ohne Emotionen?

Roboter ohne Emotionen?
13. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS startet am Mittwoch in Hamburg

Am Mittwoch startet das zentrale Treffen der Manager und Unternehmer in der Gesundheitsbranche. Der 13. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS öffnet seine Pforten. Mehr als 800 Topverantwortliche aus Kliniken, Industrie- und Dienstleistungsunternehmen sowie Vertreter aus Politik und Verbänden aus ganz Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland kommen in Hamburg zusammen. In rund 40 Einzelveranstaltungen wirken mehr als 200 Referenten und Moderatoren mit. Die Tagung wird mit Grußworten von Senatorin Cornelia Prüfer-Storcks, Präses der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien und Hansestadt Hamburg, sowie der Vorsitzenden des Gesundheitswirtschaftsausschusses des Deutschen Industrie- und Handelskammertages und Kaufmännischen Direktorin und Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden des Universitätsklinikums Heidelberg, Irmtraut Gürkan, eröffnet. Read more →

Share

Klinik-Clowns auf dem GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS

Klinik-Clowns besuchen den 13. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS

Zentrales Branchentreffen startet in einer Woche

„Lachen ist die beste Medizin“, so bringt es der Volksmund auf den Punkt.

Die Klinik-Clowns kämpfen gegen die seelischen Belastungen, die ein Krankenhausaufenthalt mit sich bringt. Sie sorgen für Inseln des Glücks, für Trost und Stressabbau. Die kleinen Patienten werden für kostbare Momente ausschließlich zu Kindern und vergessen Angst und Schmerz. Aber auch Erwachsene erleben mit den Humorbotschaftern unbeschwert fröhliche und höchst willkommene Begegnungen. Die Klinik-Clowns besuchen den 13. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS in der kommenden Woche in Hamburg. Mit ihrer Geschäftsführerin Ulrike Jaenicke spricht Kongresspräsident Prof. Heinz Lohmann im Forum „Lachen heilt: Klinik-Clowns in action“ über den Einsatz in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Read more →

Share

In Zeiten des Wandels ist Ethik kein Luxus!

10. ÖSTERREICHISCHER GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS diskutiert über Folgen der Digitalisierung

„‘Hauptsache die Kasse stimmt‘, reicht in Zukunft nicht mehr“, betont der Gesundheitsunternehmer Prof. Heinz Lohmann bei der Ankündigung des 10. ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESSSES. Viele kaufmännisch ausgebildete Krankenhausmanager hätten sich in der Vergangenheit weit überwiegend mit den nicht medizinischen Aufgaben in den Kliniken befasst. Die sicher notwendige Professionalisierung der Administration und Technik habe große Teile der Arbeitskraft absorbiert. Das reiche aber nicht mehr aus. Jetzt sei die durchgehende Strukturierung der Behandlungsprozesse unabdingbar, um digitale Technologien nutzen zu können. Dazu sei es erforderlich, dass die Ärzte und Krankenpflegekräfte gemeinsam mit den kaufmännischen Managern an dieser herausfordernden Aufgabe arbeiteten. Silodenken führe in die Bedeutungslosigkeit und zwar schneller als es viele Akteure immer noch für möglich hielten.

Krankenhausmanager müssten die Medizin ins Zentrum ihrer Aktivitäten rücken. Dabei könnten sie verlorengegangene Glaubwürdigkeit zurückgewinnen, wenn sie sich aktiv an der Diskussion um die Ethik in der Gesundheitswirtschaft beteiligten. Nicht nur Ärzte und Krankenpflegekräfte seien hier betroffen, sondern angesichts jüngsten Bedeutungsgewinns auch Ökonomen und Techniker. Prof. Lohmann bestimmt: „Gemeinsam Verantwortung für eine gute Medizin zu bezahlbaren Preisen zu übernehmen, ist eine geeignete Strategie, den Wandel erfolgreich zu gestalten.“ Read more →

Share

Patienten rücken stärker in den Mittelpunkt

Patienten rücken stärker in den Mittelpunkt –
HSH Nordbank-Gesundheitsstudie auf dem 13. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS

„Der aktuelle Wandel in der Gesundheitswirtschaft rückt den Patienten stärker in den Mittelpunkt und baut so das Silodenken ab“, beschreibt Thomas Miller, Executive Director Research der HSH Nordbank AG, das Fazit der aktuellen Studie der Bank zur Entwicklung der deutschen Gesundheitswirtschaft. Treiber des Wandels seien vor allem E-Health, ein stärkerer Fokus auf die Qualität der Leistungserbringung sowie die Integration der Versorgung über verschiedene Bereiche des Gesundheitswesens hinweg. Aber auch der Abbau von Überkapazitäten, die zunehmende Bedeutung von Prävention sowie das Missverhältnis von Innovationsdruck zu knappen Finanzierungsmitteln steigerten die Marktdynamik. Thomas Miller: „Trotzdem sieht die HSH Nordbank den Gesundheitssektor, in dem schon heute jeder achte Euro des deutschen Bruttoinlandsprodukts verdient wird, alles andere als negativ.“ Read more →

Share

Der Italiener aus Hamburg

Francesco Bornholt zu Gast bei „Mensch Wirtschaft!“ auf Hamburg1

Der Gastronomie- und Marketingexperte Francesco Bornholt ist aktueller Gast im TV-Talk „Mensch Wirtschaft!“ auf Hamburg1. Der Sohn eines Italieners und einer Deutschen ist in Barmbek-Süd aufgewachsen und betreibt heute das Restaurant „A Modo Mio“ im benachbarten Uhlenhorst. Er berichtet im Gespräch mit dem Moderator, Prof. Heinz Lohmann, über seinen Berufsweg von der kaufmännischen Lehre über Projektentwicklung und –leitung im Marketing bis zur heutigen Tätigkeit als Gastronom. Read more →

Share

Tweetup auf dem Gesundheitswirtschaftskongress

„Tweetup“ – Dialog mit dem Präsidenten des 13. Gesundheitswirtschaftskongresses

Am 20. und 21. September findet in Hamburg der Gesundheitswirtschaftskongress schon zum 13. Mal statt. In diesem Jahr geht es vor allem darum, wie die Interessen der Patienten in Zukunft in der Gesundheitswirtschaft mehr ins Zentrum des Geschehens gerückt werden können. Dabei soll die fortschreitende Digitalisierung unterstützend eingesetzt werden. Mehr als 800 Manager und Unternehmer diskutieren zwei Tage über diese und alle sonstigen aktuellen Themen der Zukunftsbranche Gesundheit.

Darüber hinaus begleiten viele weitere Akteure das Kongressgeschehen über Twitter mit dem Hashtag #gwk17. Read more →

Share

Der publizistische Dialog

Verlage stellen Neuerscheinungen vor

auf dem 13. Gesundheitwirtschaftskongress. „Die Übersicht fällt bei der Vielzahl der Veröffentlichungen auf dem Fachbuchmarkt sehr schwer“, weiß Gesundheitsunternehmer Prof. Heinz Lohmann.

Auf dem 13. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS werden deshalb schon zum zweiten Mal vier Neuerscheinungen vorgestellt und fachkundig besprochen. Verlagsvertreter, Herausgeber und Autoren erläutern dabei die Inhalte. Der Kaufmann und Klinikgeschäftsührer Horst Defren und der Arzt und Krankenhausmanager Prof. Dr. Udo Janßen, MBA, diskutieren mit dem Moderator des Forums „Der publizistische Dialog“, Dr. Konrad Rippmann, die Relevanz und Praxistauglichkeit der vorgestellten Bücher. Read more →

Share