„HEALTH Research Award“ geht in die 3. Runde

6. ÖSTERREICHISCHER GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS schaut in die Zukunft

Gesetze sind die Konsense der Vergangenheit”

formuliert der Gesundheitsunternehmer Prof. Heinz Lohmann salopp. Wer die Zukunft erfolgreich gestalten wolle, müsse auch in der Gesundheitswirtschaft die Interessen der Kunden konsequent in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten rücken. Lohmann wörtlich: „Das sind in unserer Branche zunächst die Patienten und dann natürlich auch die Krankenversicherten“. Es gehe also künftig um „gute Medizin zu bezahlbaren Preisen“.

Alle Aspekte rund um dieses Ziel stünden deshalb auf der Agenda des kommenden Kongresses (12.3.2014). Wichtig sei auch, dass Manager und Unternehmer den Mut aufbrächten, die notwendigen Veränderungen gegen die zu erwartenden Widerstände mit Nachdruck durchzusetzen.

In der Gesundheitswirtschaft brauchen wir in der Zukunft hervorragend qualifizierte Führungskräfte mit viel Mut und großen kommunikativen Fähigkeiten“

8. Gesundheitswirtschaftskongressso Prof. Lohmann. Deshalb sei es so wichtig, dass bereits zum dritten Mal auf dem 6. ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS am 12. März in Wien der von den österreichischen Fachhochschulstudiengängen des Fachbereichs Gesundheit und der Plattform Gesundheitswirtschaft, einer Initiative der Wirtschaftskammer Österreich, ausgeschriebene „HEALTH Research Award“ vergeben wird.

In den vier Kategorien Management im Gesundheitswesen, Gesundheitsversorgung, Gesundheitsförderung und e-Health werden mit dem Preis herausragende Arbeiten von DiplomandInnen zum Thema „Nationale und internationale Zukunft gesundheitlicher Fragen“ prämiert. Die jährlich vergebene Auszeichnung soll motivieren, in den vier Kompetenzbereichen der österreichischen Fachhochschulstudiengänge des Fachbereichs Gesundheit zu forschen und zu publizieren. Der „HEALTH Research Award“ wird unterstützt von der FOPI-Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich, der Vinzenz Gruppe, der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft und der Wirtschaftskammer Österreich.

Der 6. ÖSTERREICHISCHE GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS wird Strategien und Projekte für die Zukunftsbranche diskutieren. Kompetente Referenten werden ihre Erfahrungen vortragen. „Wir erwarten wiederum mehr Teilnehmer als in den bisherigen Veranstaltungen“, betont Ines Kehrein, die Geschäftsführerin der den Kongress veranstaltenden agentur gesundheitwirtschaft gmbH in Wien. Das Interesse zeige, dass die Manager und Unternehmer der Gesundheitswirtschaft in Österreich die Zeichen der Zeit erkannt hätten.

Das vollständige Programm und jederzeitige Anmeldung unter www.oegwk.at.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Required fields are marked *.