Digitalisierung wird praktisch – mutiger Wandel jetzt!

„Der Nutzen durch die Digitalisierung wird immer greifbarer“, berichtet der Gesundheitsunternehmer Professor Heinz Lohmann bei der Ankündigung des 12. ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESSES am 11. März 2020 in Wien. Jetzt gelte es, Chancen mutig in Realität zu überführen und etwa noch vorhandene innere Widerstände zügig zu überwinden, um die Potentiale digitaler Lösungen zur Bewältigung der enormen Herausforderungen in der Gesundheitsbranche voll zu erschließen. Prof. Lohmann nachdrücklich: „Abwarten ist keine Option mehr!“

Unternehmerische Manager seien, so der Präsident des ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESSES gut beraten, die Herausforderungen für sich konsequent anzunehmen und eigenständig Projekte zu entwickeln. Souveräner werdende Patienten und immer rarer werdende Mitarbeiter zwängen dazu, endlich moderne Methoden und Technologien zu nutzen, um die Beschäftigten zu entlasten. Die ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter würden immer noch zu einem erheblichen Teil ihrer Arbeitszeit mit berufsfremden Tätigkeiten wie Logistik und Dokumentation davon abgehalten, sich intensiv den Patienten zu widmen. Prof. Lohmann wörtlich: „Der zwingend notwendige Wandel erfordert auch in der Gesundheitswirtschaft einen umfassend gestalteten Veränderungsprozess.“

Der 12. ÖSTERREICHISCHE GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS findet am 11. März 2020 in Wien statt. Change Management und alle weiteren aktuellen Themen werden auf der Agenda vertreten sein. Mehr als 500 Teilnehmer, rund 85 Referenten, Podiumsteilnehmer und Moderatoren werden in 14 Einzelsessions bei diesem wichtigsten Branchentreffen in Österreich ihre Erfahrungen austauschen und gemeinsame Positionen für die Zukunft formulieren.

„Nutzen Sie den derzeit noch geltenden Frühbucherrabatt und sichern Sie sich Ihr Ticket bereits jetzt!“ Dazu rät die Geschäftsführerin des Kongressveranstalters agentur Gesundheitswirtschaft in Wien, Ines Kehrein.

Aktuelle Informationen zum Kongress und direkte Anmeldung ständig unter:

www.oegwk.at

Schreiben Sie einen Kommentar

Required fields are marked *.