Digitalisierung macht auch vor Österreich nicht halt!

9. ÖSTERREICHISCHER GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS blickt in die Zukunft der Medizin
titelbild_google1080x608„Die Digitalisierung macht auch vor der Gesundheitswirtschaft in Österreich nicht halt“, stellt der Gesundheitsunternehmer und Präsident des ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESSES, Professor Heinz Lohmann, nüchtern fest. Eine ganze Reihe der in den vergangenen Monaten öffentlich ausgetragenen Konflikte im Gesundheitsbereich seien vorwiegend rückwärts gerichtet. Dabei stünden in der Branche die großen Aufgaben noch bevor.
Der 9. ÖSTERREICHISCHE GESUNDHEITGSWIRTSCHAFTSKONGRESS in Wien thematisiere deshalb die künftigen Herausforderungen und stelle Lösungsansätze zur Diskussion. Prof. Lohmann nachdrücklich: „Auf herkömmlichen Positionen zu beharren, nützt angesichts der dramatischen gesellschaftlichen Veränderungen gar nichts!“ Alle Akteure seien gefordert, sich für innovative Entwicklungen zu öffnen. Dabei gehe es nicht vorrangig um Technik, sondern um die aktive Mitwirkung beim kulturellen Wandel. Erfolg werde nur derjenige haben, der schnell und konsequent „alten Ballast über Bord“ werfe.
Am 15.03.2017 treffen sich in Wien wiederum rund 400 Manager und Unternehmer mit Vertretern aus Politik und Verbänden zum 9. ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS. In 15 Foren werden alle relevanten Themen der Branche kompetent referiert und anschließend debattiert. Es geht darum, sich untereinander auszutauschen sowie gemeinsame Positionen zu formulieren und öffentlich vorzustellen.

Aktuelle Informationen und direkte Anmeldung zum 9. ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS immer und bis zum 31.12.2016 noch mit Frühbucherrabatt unter: www.oegwk.at.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Required fields are marked *.