In Zeiten des Wandels ist Ethik kein Luxus!

10. ÖSTERREICHISCHER GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS diskutiert über Folgen der Digitalisierung

„‘Hauptsache die Kasse stimmt‘, reicht in Zukunft nicht mehr“, betont der Gesundheitsunternehmer Prof. Heinz Lohmann bei der Ankündigung des 10. ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESSSES. Viele kaufmännisch ausgebildete Krankenhausmanager hätten sich in der Vergangenheit weit überwiegend mit den nicht medizinischen Aufgaben in den Kliniken befasst. Die sicher notwendige Professionalisierung der Administration und Technik habe große Teile der Arbeitskraft absorbiert. Das reiche aber nicht mehr aus. Jetzt sei die durchgehende Strukturierung der Behandlungsprozesse unabdingbar, um digitale Technologien nutzen zu können. Dazu sei es erforderlich, dass die Ärzte und Krankenpflegekräfte gemeinsam mit den kaufmännischen Managern an dieser herausfordernden Aufgabe arbeiteten. Silodenken führe in die Bedeutungslosigkeit und zwar schneller als es viele Akteure immer noch für möglich hielten. Krankenhausmanager müssten die Medizin ins Zentrum ihrer Aktivitäten rücken. Dabei könnten sie verlorengegangene Glaubwürdigkeit zurückgewinnen, wenn sie sich aktiv an der Diskussion um die Ethik in der Gesundheitswirtschaft beteiligten. Nicht nur Ärzte und Krankenpflegekräfte seien hier betroffen, sondern angesichts jüngsten Bedeutungsgewinns auch Ökonomen und Techniker. Prof. Lohmann bestimmt: „Gemeinsam Verantwortung für eine gute Medizin zu bezahlbaren Preisen zu übernehmen, ist eine geeignete Strategie, den Wandel erfolgreich zu gestalten.“ Das Thema Unternehmensethik wird auf dem ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS am 14. März 2018 in Wien eine herausgehobene Position einnehmen. Sichern Sie sich bereits heute die Teilnahmeberechtigung. Bis zum 31.12. dieses Jahres gilt noch der günstige Frühbucherrabatt. Aktuelle Informationen und direkte Anmeldung zum 10. ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS unter: www.oegwk.at. Impressionen vom letzten Kongress bei unserem Medienpartner „vielgesundheit.at“ unter: https://www.vielgesundheit.at/informiert/2017/15-03-oegwk. Rückfragen richten Sie bitte an: agentur gesundheitswirtschaft gmbh Fon: +43 676 / 71 23 630 info@oegwk.at
Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Required fields are marked *.