Geplante Prozesse in neuen Strukturen: Von der Vision zur Realität

lohmannIn dieser Woche, am 10. Juni 2015 startet der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit. Prof. Heinz Lohmann, Wissenschaftlicher Leiter des Kongresses findet klare Worte: „In Zukunft müssen Krankenhäuser wegen der aufgehenden Schere zwischen steigender Nachfrage nach Gesundheitsleistungen und begrenzten Finanzmitteln im Sozialtransfer jedes Jahr die Produktivität um 3 Prozent erhöhen, nur um ihren wirtschaftlichen Stand zu halten. Gleichzeitig muss die Qualität verbessert werden, weil Patienten auch Konsumenten werden. Das geht nicht mit schneller, sondern nur mit anders arbeiten. Dazu müssen die Methoden und Techniken, die bereits in anderen Branchen entwickelt worden sind, auf den Gesundheitsmarkt übertragen werden. Voraussetzung hierfür ist eine sehr strikte Strukturierung der Behandlungsprozesse. Medizin 4.0 ist das Ziel.
Kurz gesagt: Der Medizinbetrieb muss vom Kopf auf die Füße gestellt werden. Das ist die Voraussetzung für die Umstellung vom Handbetrieb auf Automatik. Wer künftig Erfolg haben will, muss sich an die diagnosespezifischen Medizinprozesse heranwagen. Nur ein digitaler Workflow unterstützt die Expertinnen und Experten nachhaltig bei ihrer Arbeit und ermöglicht es ihnen, sich intensiv um die Patienten zu kümmern, und entlastet sie von Aufgaben in der Logistik, in der Dokumentation und überhaupt bei der Improvisation der Organisation. Die Veranstaltungen des Managementkongresses Krankenhaus Klinik Rehabilitation sind normalerweise nur exklusiv für die Besucher dieses Teilkongresses zugänglich. Deshalb gibt es jetzt das neue Format „KKR public“. Zu den zwei unter diesem Titel angebotenen Foren können alle Teilnehmer des Hauptstadtkongresses kommen, also auch die Besucher des Ärzteforums und des Pflegekongresses. Ich erwarte gerade hier spannende Debatten und deshalb sicher auch neue Erkenntnisse für alle Beteiligten.“ Und: „Ich freue mich auf die vielen Begegnungen mit den Mitstreitern der Gesundheitswirtschaft.Programm Kongress Krankenhaus Klinik Rehabilitation zum Download: http://www.hauptstadtkongress.de/…/KKR_Programm_24.02.15.pdf
Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Required fields are marked *.