Reiche Kommune = bankrottes Krankenhaus?

11. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS diskutiert über die Zukunftschancen von Kliniken Prof. Heinz Lohmann„Geld treibt keine Innovationen“, stellt Gesundheitsunternehmer Prof. Heinz Lohmann „trocken“ fest. Zwar stimme die Gleichung „reiche Kommune = bankrottes Krankenhaus“ nicht immer, aber die reale Situation einer ganzen Reihe von öffentlichen Kliniken lasse den Verdacht zu, dass die Bereitschaft, Schulden am Ende aus dem öffentlichen Haushalt zu begleichen, die konkrete Veränderungsgeschwindigkeit eher verlangsame als beschleunige. Prof. Lohmann dazu deutlich: „Die Konkursfähigkeit stärkt die Motivation ungemein, wirtschaftlich zu arbeiten.“ Auf dem 11. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS am 16. und 17. September 2015 in Hamburg „streiten“ über die Zukunftschancen von Kliniken der Schweizer Gesundheitsexperte Dr. Carlo Conti, der Generaldirektor des Wiener Krankenanstaltenverbundes Prof. Dr. Udo Janßen, MBA, die ehrenamtliche Stadträtin der Landeshauptstadt München Dr. Manuela Olhausen, der Vorstandsvorsitzende der Lohfert & Lohfert AG Dr. Jens Peukert, der Senior Advisor der Health Authority Abu Dhabi PD Dr. Dirk Richter sowie der ehemalige Bremer Gesundheitssenator Dr. Herrmann Schulte-Sasse. Die Moderation liegt in den Händen der Journalistin und Regionalleiterin Unternehmenskommunikation der Sana Klinken Berlin-Brandenburg GmbH Ingrid Mühlnikel. Alle aktuellen Informationen zum 11. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS und die ständige Anmeldung finden sich unter: www.gesundheitswirtschaftskongress.de
Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Required fields are marked *.