Kollege kommt gleich – nicht!

GesundheitswirtschaftskongressKollege kommt gleich – nicht! Modernes Personalmanagement ist Thema beim 12. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS „Ohne gute Mitarbeiter geht gar nichts in Krankenhäusern“, sagt Gesundheitsunternehmer Prof. Heinz Lohmann. Deshalb werde der 12. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS den Punkt „Personalarbeit“ ganz prominent auf die Tagesordnung setzen. Gleich zwei Foren würden sich mit dem Thema beschäftigen. Zum einen würden Personalverantwortliche aus Kliniken und Spezialdienstleistern unter dem Motto „Nebenbei geht das nicht mehr: Personalarbeit in Kliniken wird modern“ über zukunftsfähiges Personalmanagement berichten, und zum anderen gehe es unter dem provokanten Ausruf „Kollege kommt gleich – nicht“ um Mitarbeiter als Wettbewerbsvorteil. Prof. Lohmann wörtlich: „Wer sich jetzt nicht auf die Herausforderungen zur Gewinnung und Sicherung guten Personals konkret auf den Weg macht, wird künftig mit Sicherheit an dieser Frage scheitern.“
Zum 12. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS am 21. und 22. September 2016 in Hamburg werden mehr als 750 Manager und Unternehmer der Branche sowie Verantwortliche aus Politik und Verbänden erwartet. Sie werden alle aktuellen Themen diskutieren, Konzepte entwickeln und Programme für künftige Veränderungen formulieren. Es geht insbesondere um den intensiven Austausch zu den Ergebnissen bisher realisierter Projekte und die Aussichten für die kommenden Jahre. Aktuelle Informationen zum diesjährigen GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS am 21. und 22. September 2016 im Grand Elysée Hotel ständig unter: www.gesundheitswirtschaftskongress.de  Dort ist auch jederzeit die Anmeldung möglich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Required fields are marked *.