Erfolg nur durch Wandel

Erfolg nur durch Wandel 6. ÖSTERREICHISCHER GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS mit Forderung nach mehr Wettbewerb beendet „Die Politik muss für eine Marktordnung auch in der Gesundheitswirtschaft sorgen, um durch mehr Wettbewerb die Grundlagen für eine hervorragende und bezahlbare Medizin in Zukunft zu schaffen“ betonte der Präsident des 6. ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESSES, Prof. Heinz Lohmann zum Abschluss der Veranstaltung in Wien. Von tradierten Vorstellungen Abschied zu nehmen, falle vielen Menschen schwer. Das werde aber notwendig sein, wenn künftig das Ziel erreicht werden solle, allen Menschen den Zugang zu innovativen Gesundheitsleistungen zu verschaffen. 6oegwk14Einen neuen Teilnehmerrekord verkündete die Geschäftsführerin der den Kongress veranstaltenden agentur gesundheitswirtschaft gmbh in Wien. Ines Kehrein wörtlich: „Über 400 Besucher haben die spannenden Vorträge und Diskussionen in 16 Foren verfolgt. 82 Referenten und Moderatoren haben ihr Wissen und ihre Erfahrung eingebracht.“ Diese wenigen Zahlen verdeutlichten die Bedeutung des ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTS-KONGRESSES als zentrale Plattform der Zukunftsbranche. Sie machen deutlich, dass der Gesundheitssektor jetzt auch mit aller Wucht vom gesellschaftlichen Wandel erfasst sein. Kehrein kündigte für den Beginn des Jahres 2015 den 7. ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITS-WIRTSCHAFTSKONGRESS wiederum in Wien an. Bereits am 8. April findet in Wien zum zweiten Mal das Forum für Gesundheitsmarketing mit dem Schwerpunkt „Herausforderungen für die moderne Krankenhauskommunikation“ statt. Informationen und Anmeldung unter: www.gesundinformiert.at. Hier finden Sie die Begrüßungsworte des Präsidenten des ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHIETSWIRTSCHAFTSKONGRESSES, Prof. Heinz Lohmann, zur Eröffnung am 12. März 2014 in Wien.

0 comments » Write a comment

  1. Pingback: Marktordnung für eine Gesundheitswirtschaft im Wettbewerb « LOHMANNblog

  2. Pingback: Gesundheitssystem bisher nicht im Zentrum des Wandels - dialog artists

Schreiben Sie einen Kommentar

Required fields are marked *.