Das Programm zum 7. ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS

Sie haben es sicher bereits gesehen, das vielversprechende Programm für den 7. ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEISTWIRTSCHAFTSKONGRESS ist längst online. OEGWK „Die Spitäler sind im Umbruch“. Wir werden uns in einer prominent besetzten Podiumsdiskussion die Frage stellen: „Ist der Patient wirklich der Maßstab?“ In jedem Fall, aktuell gut zu sehen in Sachen Internetmedizin, kann man festhalten: Der „Patient ist auch Konsument!“ Und: „Wie wichtig ist eine aktive Gesundheitspolitik für Gesundheitsunternehmen?“ In Kurzvorträgen und anschließenden Diskussionen erörtern wir die Frage bei der Konzentration auf den Patienten: „Systempartner, gibt es die?“ Erneut und immer noch brennendes Thema: „Cross Media – ein absolutes Muss für die Kommunikation der Zukunft“. Wir sehen uns moderne Krankehäuser an: „Von der Institution zum Prozess“.  Ebenfalls ein Dauerbrenner: Lust oder Frust – motivierte Mitarbeiter sind das A und O“. Ebenfalls spannend die Frage: Inwiefern „tragen Marken zur Stärkung der Patienten bei?“ Und: bedeutet „Geld versus Wirtschaftlichkeit = unwirtschaftliche Krankenhäuser?“ Wir werden uns außerdem die „Ambulante Medizin und neue Wege ansehen: Ist die Einzelordination ein Auslaufmodell“? „Welche neuen Bildungsangebote gibt es für innovative Gesundheitsunternehmen“? Und, last but not least werden wir unsere Aufmerksamkeit in Kurzvorträgen und Diskussionen der „Revolution der Informationstechnologie und der Digitalisierung der Medizin“widmen. Über weitere Programmpunkte berichten wir in Kürze!  Über diesen Link können Sie sich anmelden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Required fields are marked *.