12. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS mit neuem Veranstaltungsformat

Gesundheitswirtschaftskongress 2016 am 21. und 22. September 2016 im Grand Elysée Hotel Hamburg
Druckfrische Fachbücher im Dialog: 12. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS mit neuem Veranstaltungsformat
„Fast täglich gibt es neue Fachbücher zu Themen der Gesundheitswirtschaft. Wir werden einige aus dem ständig höher werdenden Stapel herausziehen und einer kritischen Bewertung auf ihre Praxistauglichkeit unterziehen“, kündigt Gesundheitsunternehmer Prof. Heinz Lohmann bei der Vorstellung eines innovativen Veranstaltungsformats beim bevorstehenden GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS an. Es gehe darum, so der Kongresspräsident, die Verantwortlichen der Branche auf interessante Neuerscheinungen hinzuweisen.

In der Veranstaltung „Der publizistische Dialog: Neue Fachbücher in der Diskussion“ stellen Fachverlage jeweils eine Neuerscheinung aus ihrem Programm vor. Diese Aufgabe übernehmen die Verlagsleiter gemeinsam mit Autoren und Herausgebern. Unmittelbar im Anschluss daran reflektiert je ein Praktiker aus dem medizinischen und dem ökonomischen Management seine Eindrücke bei der Lektüre der Buchinhalte. Damit ist die Basis für den Dialog zwischen Lesern und Machern der Publikationen gelegt und der Diskurs kann beginnen.

Verantwortung beim Wandel, die Rolle der Mediziner sowie Hygiene- und Risikomanagement sind die Themen in der Dialogwerkstatt am 21. September 2016 von 17.30 bis 19.00 Uhr. Julia Rondot, Chefin des medhochzwei Verlages, und der Herausgeber Dr. Stefan Drauschke präsentieren das Buch „Changemanagement und Führung im Gesundheitswesen“, der Geschäftsführer der Medizinisch Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft, Dr. Thomas Hopfe, die Veröffentlichung „Rettet die Medizin!“. Der Redakteur der Mediengruppe Oberfranken Fachverlage, Marcel Leuschner, sowie der Autor Dr. Michael Wilke stellen die Publikation „Hygienemanagement im Krankenhaus“ und der Herausgeber Dr. Alexander Euteneier das Werk „Handbuch Klinisches Risikomanagement“ vor. Kritische Anmerkungen aus ihrer Sicht bringen die Kaufmännische Direktorin des Universitätsklinikums Heidelberg, Irmtraut Gürkan, und der Ärztliche Direktor der Charité – Universitätsmedizin Berlin, Prof. Dr. Ulrich Frei, ein. Die Moderation übernimmt der Gesundheitsexperte Dr. Konrad Rippmann.

Aktuelle Informationen zum diesjährigen GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS am 21. und 22. September 2016 im Grand Elysée Hotel ständig unter: www.gesundheitswirtschaftskongress.de.
Dort ist auch jederzeit die Anmeldung möglich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Required fields are marked *.